27.11.2006 Wir sind in Yichang

Nach anstrerngender Fahrradtour sind wir in Yichang angekommen.  Nach Karte sollten es 95 km sein, die Chinesen sagten es seien 100 km, der Wegweiser machte nach 50 km keinen Sprung für die nächsten 8 km und dann waren es bis zum Hotel glatte 130 Km. Um 21.00 Uhr haben wir endlich ein Hotel gefunden. Um 22.00 Uhr gab es einen kleinen Imbiss von den Imbissbuden vor dem Hoteol. Am nächsten Morgen sind wir dann in ein besseres Hotel umgezogen (bei gleichem Preis). Die Buchung der Schiffsfahrt gestalttete sich dann auch etwas komplizierter als wir dachten.


02.12.2006 Heute geht es weiter mit dem Schiff nach Chongqing

Hoffentlich klappt alles mit den Fahrrädern. Am 06.12.2006 werden wir dann Chongqing erreichen.

Unsere Schifskabine (1. Klasse!)

Leider begann dass Besichtigungsprogramm auf dem Schiff immer recht früh (wir mussten schon um 06.30 Uhr aufstehen),sodass wir nie richtig ausschlafen und in Ruhe frühstücken konnten. Dafür hatten wir meist eine persönliche Führung bei den Touren. Das Wetter war zwar nicht besonders gut (meist diesig und neblig), trotzdem hatte der Fluss bei dem Wetter eine besondere Ausstrahlung. 3 Tage sind für diese Tour eigentlich viel zu wenig Zeit, um alle  Sehenswürdigkeiten am Fluss zu besuchen.

Beim Kapitänsdinner



Fotos Yangtzeriver



06.12.2006 Chongqing im 20. Stockwerk im Hotel

Nach drei Tagen (vier Nächten auf dem Boot) haben wir heute morgen in Chongqing unser vorbestellte Hotelzimmer bezogen, mit Blick auf den auf den Yangtzeriver und am Abend alles hell erleuchtet mit zusätzlicher Laserschow .


Die Tickets für die Weiterfahrt mit dem Bus nach Guiyang sind gebucht. Am 07.12.2006 um 13.00 Uhr geht es dann weiter. Wegen der schlechten Wettervorhersage haben wir beschlossen, auch von Guiyang weiter mit dem Bus bis Kunming zu fahren. Dort soll es wieder schön warm werden, allerdings gibt es jetzt auch wieder viele Hügel und Berge.

09.12.2006 Kunming, endlich wieder warm, 22 Grad Celsius

Inzwischen haben wir unsere Visa für Laos und Thailand erhalten. Ein Paket mit  Bekleidung, die wir nicht mehr brauchen (ab hier wird es nur noch wärmer), und einigen Unterlagen sind auf dem Weg nach Deutschland (soll in 3 Monaten dort ankommen). Die Routenplanung durch Laos und dann in Thailand ist in Arbeit. Wahrscheinlich werden wir in Laos den kürzesten Weg nach Thailand wählen und nicht runter nach Vientiane fahren. So können wir die Gegend um Chiang Mai erkunden, eine der wichtigsten kulturellen ud geschichtlichen Regionen in Thailand. Leider kommt dann Laos etwas kurz weg bei der Weiterfahrt.


chinesische Übersetzungskünste im Hotel : Gemeint ist "slippery when wet"

Am 14.12.2006 geht es dann weiter mit dem Rad nach Yuxi. Dort werden wir entscheiden, ob wir weiter mit dem Rad fahren.



30.12.2007 Von Boten nach Laos nach LuangNamTha mit dem Fahrrad



Fotos China letzter Teil

Weiter geht es mit der Beschreibung unter   Laos

02.01.2007